Soziale Unruhen im mittelalterlichen Osnabrück: der Lenethun-Aufstand

Lenethun-Aufstand: Der Schneidermeister Lenethun wurde nach kurzer Gefangenschaft im Bucksturm im Jahr 1489 als Anführer eines sozialen Aufstands gegen Rat und Geistlichkeit auf dem Rathausplatz in Osnabrück enthauptet. Der Aufstand richtete sich unter anderem gegen die Prunksucht der Geistlichen und die Einzäunung von Ländereien vor den Toren der Stadt, die bisher auch der Allgemeinheit (Allmende) offen gestanden hatten. Dies Ereignis fiel in die Amtszeit des Bürgemeisters Erwin Ertmann.

------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

 

       Deutsch

 

zu Fuß

Stadtführungen

Fahrradtouren

geführte

Radführungen

 Piesberg

Führungen

Feldbahnfahrten

Busfahrten

begleitete

Stadtrundfahrten

Schule

Stadtführungen

       English

Ermäßigung

KUKUK

Kunst und Kultur Karte

Ermäßigung

OS-Card Neue

Osnabrücker Zeitung