Osnabrück-Altstadt: Ehem. neuer Hexenturm L&T

Seit 2017 nicht mehr vorhanden, der neue Hexenturm: Der ehemalige sogenannte Hexenturm an der Hase war in seiner Bemalung an einen mittelalterlichen Wehrturm angelehnt, diente aber lediglich als Notausgang eines darunterliegenden Parkhauses des Kaufhauses-Modehauses-L&T. Er sollte an den mittelalterlichen Vorgänger an dieser Stelle erinnern, bei dem die der Hexerei angeklagten Frauen die Wasserprobe erdulden mussten, den Kümpersturm. Die der Hexerei angeklagten Frauen und Männer wurden im Bucksturm gefangengehalten und auch dort gefoltert. Im Bucksturm steht der hölzerne Johanniskasten, ein besonders grauenvolles Gefängnis.

 

------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

       Deutsch

 

zu Fuß

Stadtführungen

Fahrradtouren

geführte

Radführungen

 Piesberg

Führungen

Feldbahnfahrten

Busfahrten

begleitete

Stadtrundfahrten

Schule

Stadtführungen

       English

Ermäßigung

KUKUK

Kunst und Kultur Karte

Ermäßigung

OS-Card Neue

Osnabrücker Zeitung