Osnabrück-Altstadt: Wehrturm Bürgergehorsam

Der Wehrturm wurde um 1517 gebaut. Er stand bis auf einen 1m tiefen Anschluss in die Stadtwälle als runder Turm vor der eigentlichen Stadtmauer. Ursprünglich war er oben offen und mit Zinnen versehen. 1542 erhöht und mit einem Dach versehen, diente er zur Stadtverteidigung mit Schusswaffen bis hin zu Kanonen, was an vielen Schießscharten auf mehrere Stockwerke verteilt, gut zu sehen ist. Im Innern sind sogenannte Pulverdampfabzugsöffnungen eingearbeitet, damit die Bedienmannschaften sich beim Abfeuern der Kanonen und Gewehre nicht durch die Schwarzpulverdämpfe selber vergifteten. Neben dem Bucksturm und dem Barenturm ist er wohl der interessanteste und einer der am Besten erhaltene mittelalterliche Wehrturm der Stadt Osnabrück. Sowohl Bucksturm, als auch Bürgergehorsam können in Absprache besichtigt werden.

 

Zum Ansehen auf die Bilder klicken:

------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

 

       Deutsch

 

zu Fuß

Stadtführungen

Fahrradtouren

geführte

Radführungen

 Piesberg

Führungen

Feldbahnfahrten

Busfahrten

begleitete

Stadtrundfahrten

Schule

Stadtführungen

       English

Ermäßigung

KUKUK

Kunst und Kultur Karte

Ermäßigung

OS-Card Neue

Osnabrücker Zeitung