Das "Schwarze Wasser" in Pye

Schwarzes Wasser: Das "Schwarze Wasser" ist eine Waldtümpelquelle bei Pye und dabei eine der vielen Quellen in Osnabrück. Der hiesige schwarze humide Boden, ehemals Moor, lässt auch das Wasser schwarz erscheinen und gab so der Quelle ihren Namen. Eigentlich handelt es sich hier um mehrere aneinander gereihte Wassertümpel, die früher als Rötekuhlen zur Flachsrottung in der Leinenherstellung benutzt wurden. In ihnen wurden Flachsbündel in Bündeln zur späteren Trennung der Fasern aufgeweicht.

------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

 

       Deutsch

 

zu Fuß

Stadtführungen

Fahrradtouren

geführte

Radführungen

 Piesberg

Führungen

Feldbahnfahrten

Busfahrten

begleitete

Stadtrundfahrten

Schule

Stadtführungen

       English

Ermäßigung

KUKUK

Kunst und Kultur Karte

Ermäßigung

OS-Card Neue

Osnabrücker Zeitung