Stadtteilführung

Ortmannsche Villa

Schinkel:

Maloche und Fußballfieber

                                          

Anfang des 19. Jahrhunderts war der Schinkel eine dünn besiedelte Bauerschaft mit gut 300 Einwohnern vor den Toren Osnabrücks. Die ländliche Idylle und bäuerliche Kaffeewirtschaften waren für die Städter ein beliebtes Ausflugsziel. Davon ist heute nichts mehr übrig, denn der Schinkel veränderte sich schlagartig mit dem Bau der ersten Eisenbahnlinie ab 1855. Eine stetig wachsende Ansiedlung von Industriebetrieben zur Folge. Es entwickelte sich mehr und mehr eine  Arbeitersiedlung mit eigenständiger Infrastruktur, die dann 1914 von der Stadt Osnabrück eingemeindet wurde. Bis heute die wohl bekannteste Gründung war allerdings 1899 die des VFL Osnabrück. Die Stadtteilführung spürt entlang der Eisenbahn, vorbei an Industrieanlagen, durch Arbeitersiedlungen, bei Kirche und Moschee der Entwicklung dieses besonderen Stadtteils nach. Ach ja, auch der Fußball wird nicht fehlen.

Öffentliche Führung nur mit telefonischer Anmeldung
05.09.2021 Sonntag Beginn: 13.30 Uhr
17.10.2021 Sonntag Beginn: 13.30 Uhr
Preis öffentliche Führung

Erwachsene:

Kinder:  

 

 

 

10,00 €

   2,00 €

 

 

 

Dauer:

Strecke:

Start:

 

 

ca. 1,5 Std.

ca. 2,5 km

ab VFL-Stadion

Haupteingang

 
Preis 2021 für die Buchung der Führung bei Barzahlung bis 25 Personen
Erwachsene: pro Gruppe 70,00 € zzgl. 2,00 € pro Pers.
    Beginn: nach Absprache
   

Start:

 

ab VFL - Stadion Haupteingang

--------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

       Deutsch

 

zu Fuß

Stadtführungen

Fahrradtouren

geführte

Radführungen

 Piesberg

Führungen

Feldbahnfahrten

Busfahrten

begleitete

Stadtrundfahrten

Schule

Stadtführungen

       English

Ermäßigung

KUKUK

Kunst und Kultur Karte

Ermäßigung

OS-Card Neue

Osnabrücker Zeitung