Mit dem Rad in Osnabrück ohne ampel unterwegs, www.osnabrueck-fuehrungen.de Osnabrücks Grünzonen

Mit dem Fahrrad ohne Ampel durch die Stadt

Wir entfernen uns bei dieser Stadtführung nicht weiter als 3,5 km Luftlinie vom Rathaus, und lernen (fast) ohne lästige Ampelstopps schöne und spannende Ecken angrenzender Stadtteile kennen. Durch das Katharinenviertel fahren wir zunächst in die Wüste bis Moskau. (Klappt nur in Osnabrück innerhalb weniger Sekunden) Entlang der Quellwiese, über die Trotzenburg und den Finkenhügel radeln wir bis an den Fuß des Westerberges. Auf dem Weg hinauf, kommen wir am Büdchen einem Gastrobetrieb vorbei. In Absprache kann bei Bedarf hier eine Pause eingelegt werden. Durch so manchen Heckengang, über Seitenwege, kleine Straßen ohne Ampeln, fahren wir dann zurück bis an den Wallring und dann weiter zur Radstation am Hauptbahnhof.

Öffentliche Radtour ohne Anmeldung

26.04.2020

Sonntag Beginn: 13.30 Uhr
Preis öffentliche Radtour

Erwachsene:

Kinder:

 

 

10,00 €

  2,00 €

 

 

Dauer:

Strecke:

Start:

 

ca. 2,5 Stunden

ca. 21 km

ab Katharinenkirche

vor dem Turm

       
       

Preis 2020 für die Buchung der Radtour bei Barzahlung

bis 25 Personen

pro Gruppe:

95,00 €

zzgl.

2,00 € pro Person



 

Beginn:

Dauer:

Strecke:

Start:

 

 

 

nach Absprache

ca. 2,5 Stunden

ca. 21 km

ab Katharinenkirche

vor dem Turm

oder mit eigenen Rädern z.B. Hotel

Kosten für Organisationsaufwand, Leihräder, Personen- und Fahrradtransport z.B. mit einem Zug, Eintrittsgelder z. B. Museen können bei Buchungen in Absprache dazu kommen. Als Erweiterung sind Pausen und Kombinationen mit anderen Führungen möglich.

------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

       Deutsch

 

zu Fuß

Stadtführungen

Fahrradtouren

geführte

Radführungen

 Piesberg

Führungen

Feldbahnfahrten

Busfahrten

begleitete

Stadtrundfahrten

Schule

Stadtführungen

       English

Ermäßigung

KUKUK

Kunst und Kultur Karte

Ermäßigung

OS-Card Neue

Osnabrücker Zeitung