Stahlwerk Georgsmarienhühhe GmbH Dr. Caroline Bäßler und Thomas Grage am Stahlwerk Georgsmarienhütte GmbH

 

Per Rad durch Georgsmarienhütte  mit Stahlwerksbesichtigung

50 Jahre ist die Stadt Georgsmarienhütte "jung". Hingegen reicht das kulturelle und gesellschaftliche Leben der verschiedenen Ortsteile zum Teil über 1000 Jahre zurück. Die geführte Radtour gibt Besuchern die Möglichkeit, die alte und neue Stadtgeschichte sowie das Stahlwerk hautnah zu erleben.

Die Radtour führt über Kloster Oesede, Oesede und Alt-Georgsmarienhütte und dauert insgesamt ca. vier Stunden. Ein mittelalterliches Kloster, Kirchen, ehemalige Mühlenstandorte, die Villa Stahmer, Bauernschaften, Kohlebergbau und das Stahlwerk Georgsmarienhütte sind Zeugen der Stadtgeschichte, die auf der Rundfahrt erläutert und teilweise besichtigt werden. Die Georgsmarienhütte als Namensgeberin der Stadt spielt mit ihrer hochmodernen Technik heute eine bedeutende Rolle in Europas Stahlindustrie. Sie soll den Mittelpunkt der Radrundfahrt bilden. Während einer 1,5-stündigen Werksführung wird über die Geschichte und die heutige Produktion als Automobilzulieferer informiert. Höhepunkt dabei: die Besichtigung des Elektro-Lichtbogen-Ofens.

Beginn der Rundfahrt ist am Bahnhof Oesede. Die Teilnahme an der Radtour erfordert körperliche Fitness, da die Strecke auch über bergige Abschnitte führt. Festes Schuhwerk gehört am Führungstag unbedingt zur Ausrüstung. TeilnehmerInnen müssen mindestens zehn Jahre alt sein. Schwangere und Träger von Herzschrittmachern dürfen an der Stahlwerksbesichtigung nicht teilnehmen. Weitere Sicherheitshinweise- und Informationen werden bei Anmeldung zugeschickt.

 

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich über

Stadt-Land Führungen Osnabrück

Ansprechpartner: Detlef Götting

Tel. 0541-20 29 972

Die Anmeldung ist nur dann gültig, wenn sie von Stadt-Land Führungen Osnabrück eine schriftliche Bestätigung und das Merkblatt mit den Sicherheitshinweisen der Georgsmarienhütte GmbH erhalten haben.

Öffentliche Führungstermine:

Teilnahme nur mit telefonischer Anmeldung. Die Führung findet statt, wenn mindestens 10 Erwachsene sich anmelden.

Gilt bei min. 10 Personen bis max. 20 Personen oder zulässige Corona-Gruppengrößen.

07.05.2022

11.06.2022

02.07.2022

27.08.2022

Erwachsene:

Kinder:

Samstag

Samstag

Samstag

Samstag

15,00 €

  2,00 €

Beginn:

Beginn:

Beginn:

Beginn:

Dauer:

Strecke:

Start:

13.30 Uhr           (GrT)

13.30 Uhr           (GrT)

13.30 Uhr           (BäC)

13.30 Uhr           (BäC)

ca. 4,0 Stunden

ca. 21 km

ab Oesede Bahnhof

Buchung der Radtour bei Barzahlung

Gilt bei min. 10 Personen bis max. 20 Personen oder zulässige Corona-Gruppengrößen.

Pro Gruppe:

Pro Person:

 

 

 

 

125,00 €

zzgl. 2,00 €

 

 

 

 

Beginn:

Dauer:

Strecke:

Start:

 

 

nach Absprache

ca. 4,0 Stunden

ca. 21 km

ab Oesede Bahnhof

oder mit eigenen Rädern z.B. ab Hotel

Kosten für Organisationsaufwand, Leihräder, Personen- und Fahrradtransport z.B. mit einem Zug, Eintrittsgelder z. B. Museen können dazu kommen. Als Erweiterung sind Pausen und Kombinationen mit anderen Führungen möglich. Angefangene Zusatzstunden 25,00 €.

 

Bilder

Einige Bilder im Ablauf der Radrundtour, der je nach Zeit, Tourverlauf und Strecke etwas variieren kann. Draufklicken und ansehen.

--------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

       Deutsch

 

zu Fuß

Stadtführungen

Fahrradtouren

geführte

Radführungen

 Piesberg

Führungen

Feldbahnfahrten

Busfahrten

begleitete

Stadtrundfahrten

Schule

Stadtführungen

       English

Ermäßigung

KUKUK

Kunst und Kultur Karte

Ermäßigung

OS-Card Neue

Osnabrücker Zeitung